Permalink

0

SuperServus – München rappt im X-Cess

Da sind wir wieder zurück, wie jeden Mittwoch! Und wieder mal haben wir Euch etwas besonderes mitgebracht! Mit “SuperServus – München rappt im X-Cess” hält der Münchner Underground-Rap Einzug bei uns. Mit von der Partie sind die MingaKings, Iron Liver, Snokz, Glastype und Cheb.

MingaKings ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus Lou Cypher, Alpha 17 und Schweinepreest und repräsentieren die prollig bayerische Seite des Münchner Raps.  Im Vordergrund steht bei den Jungs dabei der Spaß am Reimen und Flown. Frei nach Kool Savas: “Rap heißt Arbeit, Fun, Flows und Wahrheit” – entsteht dabei Rap der dick auf die Fresse gibt, aber immer mit einem Augenzwinkern zu genießen ist. Wie ihr Euch das vorzustellen habt, seht ihr hier:

Auch aus dem Näheren Umfeld der MingaKings kommt Iron Liver. Dope Beats und ein smoother Flow. Wo Iron Liver seine musikalischen Wurzeln hat, kann man schnell hören. Herausgekommen ist dabei angenehm deeper Münchner Underground-Rap.

Dann wäre da noch Snokz zu erwähnen. Ebenfalls ein junger Münchner Underground-Rapper. Der mit seinen Texten kleine Geschichten über sich und das Leben erzählt.

Also wenn ihr Lust habt mal ein bisschen Münchner Underground zu schnuppern, dann ist heute definitiv eine gute Gelegenheit. Eintritt braucht ihr nicht zahlen, bringt einfach nur zwei offene Ohren und einen fetten Applaus mit, dann freuen sich die Jungs schon sehr. Danach geht’s dann weiter mit MC Teekanne, seines Zeichens Urgestein der Münchner Rap-Szene, an den Plattenspielern. Wir sehen uns heute Abend im X-Cess, Peace out!

FacebookTeilen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.